Zahnarzt und Fachzahnarzt für Oralchirurgie Gesunde Zähne mit Garantie Veneers

Blog

Parodontitis & Gesunde Zähne mit Garantie !

17.10.2016

Parodontitis und gesunde Zähne mit Garantie !

ODER!!

Wir erhalten Zähne!


Gesunde Zähne mit Garantie

mittels

Minimalinvasiven, gewebeschonenden Techniken.

" all they need is love" 😉🖖

A Little bit professional toothcleaning,

very good endodontics,

nice und clever filling technics

AND:

NO krowns, NO bridges & NO implants


Ihr DrMichael Brust

Parodontitis & Zahnheilkunde 2.0

21.06.2016

Diese Woche lass ich einen interessanten Artikel eines Zahnärzte Kammerpräsidenten.

Inhalt war das Thema Zahnheilkunde 2.0, was bedeuten soll, dass moderne Trends überdeutlich zeigen,

dass heute immer mehr Patienten den Wunsch nach Individualprophlaxe und Parodontalbehandlung haben,

um langefristig keine Zähne zu verlieren und Zahnersatz zu vermeiden.

Und es sollte auch nicht länger als unakademisch erscheinen, wenn Zahnärzte selbst bei der Prophylaxe Hand anlegen.

In Frankreich zum Beispiel ist es so, dass nur Zahnärzte im Mund arbeiten dürfen, und Zahnärzte , welche sich auf Individualprohylaxe und Parodontitisbehandlung spezialisiert haben, über Monate ausgebucht sind.

Also: "bohrst du noch oder polierst du schon" ? 😀


Ihr Dr. Michael Brust

Parodontitis & Probiotika

08.06.2016

Viele Menschen leiden an Karies und Parodontitis . Trotz verbesserter Hygienegewohnheiten , regelmäßiger Zahnarztbesuche und moderner Zahnbürsten gehen immer noch durch Parodontitis die meisten Zähne verloren. Und oftmals ohne Schmerzen und das macht die Erkrankung so tückisch.

Jetzt ist es so, dass immer mehr wissenschaftliche Untersuchungen darauf hindeuten, dass alleine die Plaquerreiheit der Zähne nicht die Lösung darstellt.

Probiotische Bakterien (Lactobazillus Reuteri Prodentis) verhalten sich bei der Parodontitis-Behandlung synergistisch.

Darüber hinaus verringert Lactobacillus Reuteri Prodentis - entweder allein oder zusammen mit Scaling und Wurzelglättung (SRP) - erheblich die oralen Pathogene A. actinomycetemcomitans, P. gingivalis und P. intermedia um bis zu 90 Prozent im Vergleich zu Behandlungen ohne Probiotikum.

Aktuelle Erkenntnisse zeigen Immer eindeutiger, dass Karies und Parodontitis nicht − wie lange angenommen − primär durch mangelhafte Mundhygiene ausgelöst werden, sondern durch eine krankheitsfördernde Veränderung der Zusammensetzung der oralen Mikroflora. Ursache für diese Veränderungen sind meist Umweltfaktoren wie falsche Ernährung, Stress, Rauchen und mangelnde körperliche Aktivität.

Ziel moderner präventiver Zahnheilkunde ist daher nicht die perfekte Zahnhygiene, sondern vielmehr die dauerhafte Etablierung einer gesundheitskompatiblen oralen Mikroflora, die weder eine Entzündung am Zahnhalteapparat hervorruft noch Säureschäden an der Zahnhartsubstanz verursacht. Um dieses Ziel zu erreichen, ist ein gesundheitsförderlicher Lebensstil mit ausgewogener Ernährung, viel Bewegung und Rauchverzicht notwendig . Da Lebensstiländerungen auch in der Medizin zu den schwierigsten Aufgaben gehören und sich vielfach selbst durch immer währende Motivation nur unvollständig umsetzen lassen, bleiben etablierte Konzepte der Mundhygiene und der professionellen Zahnreinigung weiter zentral wichtig.

Sie lassen sich aber sinnvoll ergänzen, zum Beispiel durch den regelmäßigen Konsum so genannter probiotischer Lebensmittel, die spezifische Bakterien wie etwa bestimmte Laktobazillenarten enthalten, die in der Lage sind, aktiv Karies und Parodontitis auslösende Keime zu hemmen. Solche Bakterien finden bei Patienten mit gesundem Lebensstil „von selbst“ in der Mikroflora von Mund und Darm sehr gute Lebensbedingungen.


Mit freundlichem Gruß

Ihr Dr Michael Brust

Preis & Qualität

27.03.2016

Auf gelegentlich vorgebrachten Einwand " Kann man das auch günstiger machen ",

möchte ich mit 2 besonderen Zitaten antworten.


Qualität:

Unsere Produkte sind nicht billig. Aber beim ersten Versuch wissen Sie, warum!Ueli Prager (*1916), schweizer. Gastronom, Gründer u. Verwaltungsratmitgl. Von Mövenpick.

Wir tun nichts Außergewöhnliches, wir sind bloß erfolgreich, weil wir ganz gewöhnliche Dinge ganz außergewöhnlich tun.Ueli Prager (*1916), schweizer. Gastronom, Gründer u. Verwaltungsratmitgl. Mövenpick


Der preis:


Gesetz der Wirtschaft (John Ruskin)

Mit seinem Gesetz der Wirtschaft hat der englische Schriftsteller und Sozialphilosoph John Ruskin ein zeitloses Werk geschaffen. So und nicht anders funktioniert Wirtschaft 😉

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas besseres zu bezahlen.
John Ruskin (1819-1900)

In diesem Zitat, das John Ruskin zugeschrieben wird, was aber nicht belegt ist, liegt viel Wahrheit. Besser kann man das Wesen der Wirtschaft nicht beschreiben. Allen Schnäppchenjägern sei dieses Zitat als Warnung und Mahnung gedacht :)


Die Erfahrung zeigt überdeutlich und das bestätigen mir mittlerweilerweile mehr als 90% meiner Patienten wie sehr sie es schätzen, dass auch komplexe Behandlungen in einer fachlich hochstehenden Praxis durchgeführt werden können. Und dass es sich dafür auch lohnt etwas mehr zu investieren.


Ihr Dr Michael Brust

Parodontitis & Behandlung Teil 1

11.02.2016

ein modernes Behandlungskonzept ist auch ein sehr Altes.

Was heute unter dem Würzburger Konzept oder auch unter Full Mouth Procedure Konzept firmiert, gibt es schon seit den 80iger Jahren. Bereits zu dieser Zeit hat Prof.Mick Dragoo in seinen Studiengruppen in Deutschland dieses Behandlungskonzept gelehrt.

Es basiert auf einer möglichst atraumatischen Reinigung der Zahnfleisch -Taschen sowie der mit einem spezifischen Biofilm beschmutzen Wurzeloberflächen. Danach wird ein Antibiotikum, zumeist Metronidazol, verabreicht. Zunächst sollten keine Zähne entfernt werden, weil parodontale Gewebe ein sehr hohes Potenzial an Regeneration haben. Nicht vor 3 Monaten sollten weitere Maßnahmen außer Mundhygienekontrollen stattfinden.


Ihr Dr Michael Brust